Mit LowCarb Ernährung dauerhaft abnehmen

So einfach und so effektiv - einfach weniger Kohlenhydrate

Fast jeder zweite Mensch in Deutschland gilt als übergewichtig, obwohl sich Millionen Bundesbürger eine effektive und dauerhafte Gewichtsabnahme wünschen. Viele Betroffene haben bereits Dutzende Diäten ausprobiert oder nehmen Medikamente ein, ihr Gewicht halten sie dennoch für höchstens für wenige Wochen und wiegen durch den Jo-Jo-Effekt im Nachhinein noch mehr als vorher.

Da ein hohes Körpergewicht im Laufe von Jahren und Jahrzehnten auch andere Symptome wie Diabetes Typ 2 oder Herzerkrankungen begünstigt, ist die Suche nach einem neuen und sinnvollen Diätkonzept eine der wichtigsten Aufgaben im Leben überhaupt. Mit der LowCarb-Ernährung steht genau das richtige Konzept für Sie bereit!

Der LowCarb Einsteiger Guide von A wie Abnehmen bis Z wie Zucker

Sie haben schon einmal etwas von LowCarb gehört, können sich aber nicht all zuviel darunter vorstellen?
Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe!

Hinweis

Lassen Sie sich kurz durchchecken

Wichtig! Bevor Sie eine Diät beginnen, egal welcher Art, ist es ratsam seinen Hausarzt davon in Kenntnis zu setzen. Erzählen Sie ihm Ihr Vorhaben und lassen Sie sich vorab noch einmal gründlich durchchecken. Wenn Ihr Arzt das Go gibt, können Sie beruhigt mit der LowCarb Diät beginnen.

Was ist überhaupt eine LowCarb Diät?

Abnehmen mit weniger Kohlenhydrate

Die Bezeichnung LowCarb stammt aus dem Englischen und steht für „low carbohydrates“, auf deutsch „wenige Kohlenhydrate“. Das wichtigste Prinzip dieser Diät ist also, entgegen der normalen Essgewohnheiten den Anteil an Kohlenhydraten bei der täglichen Nahrungsaufnahme zu reduzieren und stärker auf Fette und Eiweiße zu setzen. Wird zudem auf eine Beschränkung der Kalorienzahl pro Tag geachtet, kann der Körper durch LowCarb langsam und ohne einen spürbaren Verzicht abnehmen.

Sport und Fitness können den Prozess beschleunigen, sind für einen Erfolg von LowCarb jedoch keine grundlegende Voraussetzung.

Es gibt verschiedene Konzepte von LowCarb Diäten, einer breiten Öffentlichkeit bekannt sind Bezeichnungen wie Glyx-Diät oder Atkins-Diät. Die verschiedenen Konzepte unterscheiden sich durch die Menge der pro Tag erlaubten Kohlenhydrate und die generelle Zusammenstellung des täglichen Speiseplans. Selbst ein kompletter Verzicht auf die Einnahme von Kohlenhydraten ist möglich, wird jedoch von den wenigsten Diäten so strikt eingefordert.

Im Vergleich zu anderen Diäten lässt sich neben dem Verzicht auf kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel normal essen, eine radikale Reduktion der Kalorien mit einem permanenten Hungergefühl als Nebenwirkung muss nicht gefürchtet werden.

Wichtig ist lediglich, dass der Körper nicht mehr auf Energie aus Kohlenhydraten wartet und deshalb an die eigene Fettverbrennung herangeht.

Wie Sie mit LowCarb abnehmen können

Mehr Bewegung und weniger Kohlenhydrate

In den Medien und Ernährungswissenschaften wurden über Jahrzehnte hinweg Kohlenhydrate als wichtigste Bausteine der täglichen Ernährung propagiert, während vor allem eine fettreiche Ernährung für Übergewicht verantwortlich gemacht wurde. Die Wissenschaft zeigt bereits seit Jahren, dass zwischen guten und schlechten Fetten zu unterscheiden ist und ein gesunder Körper auf verschiedene Fette angewiesen ist.

Kohlenhydrate, die den größten Teil unserer täglichen Ernährungsgewohnheiten ausmachten, waren bislang von der Kritik ausgenommen, doch auch hier bewegt sich seit wenigen Jahren die öffentliche Wahrnehmung.

Zweifelsohne liefern Kohlenhydrate als Einfach- oder Vielfachzucker schnelle und sofort für den Körper verfügbare Energie, beispielsweise in seiner reinsten Form als Glukose (Traubenzucker). Im modernen Alltagsleben sorgen Stress, Bewegungsmangel und ungesunde Ernährungsgewohnheiten jedoch dafür, dass deutlich mehr Kohlenhydrate als vom Körper benötigt aufgenommen werden.

Gerade wer täglich viele Stunden im Sitzen und Liegen verbringt, hat einen geringen Energiebedarf, nimmt mit Brot, Reis, Limonade & Co. jedoch Unmengen an Kohlenhydraten zu sich.

Zu viel aufgenommene Kohlenhydrate werden vom Körper nicht einfach ausgeschieden. Der menschliche Körper hat ein natürliches Interesse daran, Energiereserven zu bilden, weshalb die überschüssigen Kohlenhydrate in körpereigenes Fett umgewandelt werden und als zusätzliches Gewicht am Körper anhaften. Sichtbares Fett bei Übergewichtigen ist also nur zum Teil die Folge einer fettreichen Ernährung, der größere Anteil des Körperfetts entsteht häufig durch Kohlenhydrate.

Durch die LowCarb-Ernährung gelangen kaum Kohlenhydrate als schneller Energielieferant in den Körper. Dieser muss seine Energie nun aus anderen Quellen ziehen und verbrennt hierfür die anhaftenden Fettreserven, die vor Monaten oder Jahren als Kohlenhydrate gegessen wurden.

Facebook

über 40.000 Follower

Die Vorteile einer LowCarb Diät

LowCarb geht lecker

Abnehmen mit LowCarb stellt keine radikale Diät dar, vielmehr können Sie weiterhin viele köstliche Gerichte aus zahlreichen Nahrungsgruppen essen. Fisch, Fleisch oder Milchprodukte bleiben weiterhin auf Ihrem Speiseplan und auch die Anpassung der täglich erlaubten Kalorienzahl ist nur mit kleineren Einschränkungen verbunden.

Durch LowCarb lernt Ihr Körper, sich umzustellen und zu erkennen, dass überschüssige Energiereserven am Körper aufgelöst werden können. Es handelt sich also um ein nachhaltiges Diätkonzept mit langfristigen Erfolgen, das nicht mit ungesunden Blitzdiäten mit anschließendem Jo-Jo-Effekt zu vergleichen ist.

Außerdem leisten Sie mit einer LowCarb Diät nicht nur einen Betrag zum Gewichtsverlust, sondern reduzieren das Risiko vieler weiterer Krankheitsbilder. Durch die Reduktion der Kohlenhydrate, die häufig als Zucker in verschiedensten Formen zugeführt werden, tragen Sie z. B. zur Absenkung Ihres Blutzuckerspiegels bei und senken das Risiko von Altersdiabetes.

LowCarb Essen im Überblick

Auch wenn Sie bei einer LowCarb-Ernährung verschiedene Nahrungsmittel vom Speiseplan streichen müssen, können Sie weiterhin aus einer großen Menge leckerer Zutaten auswählen.

In der LowCarb-Diät sind erlaubt:

  • fast alle Gemüsesorten
  • Fleisch- und Wurstwaren aller Art
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Käse, Joghurt und viele Molkereiprodukte
  • Nüsse und Hülsenfrüchte
  • Öle aller Art
  • Kaffee, Tee, Wasser, zuckerfreie Softdrinks
  • alternative Süße, z. B. Stevia

Hauptsächlich reduziert wird Zucker in all seinen Varianten sowie typische Kohlenhydrat-Träger. Zu diesen zählen Getreideprodukte wie Brot, Brötchen und Kuchen, ebenso wie Kartoffeln, Reis, Nudeln und vergleichbare Beilagen. Auch viele Fertigprodukte verschwinden aus der täglichen Ernährung, beispielsweise enthält ein fertiger Fruchtjoghurt aus dem Supermarkt Unmengen an Zucker und ist nicht mit einfachem Joghurt zu vergleichen.

Kohlenhydrate reduzieren

Nicht nur fürs Gewicht wichtig!

Die eigene Ernährung auf LowCarb umzustellen, wird vor allem zur Gewichtsabnahme genutzt. Doch auch zur Steigerung des Wohlbefindens lässt sich die spezielle Ernährungsform nutzen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase, in der sich der Körper auf die neue Energiesituation einstellen muss, berichten viele Diätiker von einer größeren Konzentrationsfähigkeit, weniger Stimmungsschwankungen und einer generellen Ausgeglichenheit.

Bei manchen verändert sich der Blutzuckerspiegel bereits binnen kürzester Zeit, auch Beschwerden im Magen-Darm-Bereich nehmen häufig bei dieser Ernährungsform ab. Der Verzicht auf Kohlenhydrate kann daher auch zur Entschlackung oder grundsätzlichen Steigerung des eigenen Wohlbefindens genutzt werden.

Gesund abnehmen mit LowCarb

Wenn Sie bereits viele Diäten ohne Erfolg ausprobiert haben und körperlich wie psychisch unter Ihrem Gewicht leiden, nehmen Sie eine neue Perspektive ein! Schnell erkennen Sie, wie kohlenhydratreich Ihre alltägliche Ernährung ist und wie wenig Energie Sie hiervon wirklich über den Tag verbrauchen. Mit der Umstellung auf eine geringere Kohlenhydratmenge bei einer LowCarb-Diät gehen Sie dieses Grundproblem an und werden schon bald erste Erfolge auf der Waage verzeichnen können.

Stöbern Sie einfach durch die weiteren Kategorien unserer Webseite, um mehr über Ihren Körper und Ihre Ernährungsweise zu erfahren und den Sinn einer zeitgemäßen LowCarb-Ernährung zu erkennen!

OBEN